Helenengasse Bahnviadukte 8-11, 1020 Wien

Radarwarner & Dashcam

Bei uns erhalten Sie nicht nur Radarwarner und Dashcams, sondern wir informieren Sie auch über die gesetzlichen Bestimmungen und techn ischen Möglichkeiten (bitte suche Sie uns auf, wir geben keine telefonische Auskunft über Radarwarner). Der Besitz eines Radarwarners ist in Österreich zwar erlaubt, der Betrieb mit empfangsbereiter Radarantenne hingegen verboten. Sie haben jedoch die Möglichkeit, diese Radarantenne zu deaktivieren. Somit ist der Gebrauch in Österreich legal. Bei deaktivierter Radarempfangsantenne erhalten sie die Radarstandpunkte per GPS-Datenbank.
Dashcams sind grundsätzlich nicht verboten, jedoch kommt es auf den Einsatz an. Kontaktieren Sie die Autowerkstätte Brouschek – wir informieren Sie gerne.

Unsere Radarwarner

Wir haben in unserem Sortiment verschiedene Radarwarner für den Fixeinbau in Ihrem Fahrzeug. 


Genevo Assist Premium - Fixeinbau

Genevo Assist ist die Neuheit des Jahres 2017. Es handelt sich um einen fest einbaubaren Set mit abnehmbarem Display und integrierter Radarantenne Genevo HD+ . Bei der Entwicklung wurde vor allem auf die beste Funktionsfähigkeit, Benutzerfreundlichkeit und einfache Installation Wert gelegt. Das Gerät besteht aus Hauptsteuereinheit, GPS-Antenne, Radar-Antenne, Display und Dock für Display.
Perfekt für Fahrzeuge mit Radarabstandswarner, mit abnehmbaren Display, nahezu keine Fehlalarme, spezielle GPS-Datenbank für Österreich (die reduzierte GPS-Datenbank für Österreich ist in Entwicklung). Ausbaubar mit zweiter Antenne für Multiradarempfang. Mit Genevo Assist können zwei Radarantennen angeschlossen und verwendet werden. Man kann beispielsweise eine Antenne Genevo HD+ vertikal und eine zweite, horizontal angebrachte Antenne HDM+ für die Erkennung der schwer zu erkennbaren MultaRadars CD/CT verwenden. Es kann auch eine Radarantenne nach vorne und die zweite Richtung hinten installiert werden, für den bisher besten 360 Grad Schutz aus beiden Richtungen. Legale Nutzung in Österreich durch Deaktivierung der Empfangsantennen möglich, Sie bekommen dann immer noch eine GPS-Radarwarnung für stationäre Radarboxen. Laserblocker (Besitz im eingebauten Zustand in Österreich untersagt) kann integriert werden.
Genevo Assist kann einfach mit jedem USB-Stick aktualisiert und eingestellt werden. Die Datei herunterladen, diese einfach auf den USB-Stick einspielen und in Genevo Assist einstecken. Das Update und die Einstellung selbst erfolgen selbsttätig.
Die Verwendung des Genevo Assist ist legal, in einigen Ländern jedoch sind einige Funktionen dies nicht. Das heißt, wenn Sie in einer Situation das Gerät schnell deaktivieren wollen, genügt nur, das Display vom Dock zu trennen und zu Hause zu lassen, ab diesem Zeitpunkt ist das Gerät komplett funktionslos und das Mitführen im Fahrzeug legal. Nur Sie, sonst niemand, kann es mit dem Display erneut aktivieren. Es ist auch kein Problem, nicht nur das Display, sondern das ganze Dock abzunehmen. Das Einzige, was bleibt, ist der Micro-USB-Netzteil, mit dem Sie beispielsweise Ihr Handy aufladen können.

Hauptvorteile des Detektors Genevo Assist:

• Erweiterbarer Laserschutz mit Genevo FF oder Antilaser Priority
• Anschluss von zwei Radarantennen möglich
• Abnehmbares Display
• Aktualisierung über USB-Stick
• Einfachstes Benutzermenü
• Ausgezeichnete Empfindlichkeit
Hohe Genauigkeit gegen Falschalarme
• Genaueste Radar-Datenbank europaweit
• Aktualisierung der Firmware über USB


Link zu YouTube

Link zu YouTube

Link zu YouTube

Link zu YouTube

Link zu YouTube

Genevo One S Black Edition - Mobilgerät

Genevo One S - Black Edition Ultimative Performance: Mit der brandneuen UHD Radarantenne: erreicht die Black Edition Serie ultimative Radarwarnung, die es bislang nicht gab. Die Vorwarnleistung im Radarbereich steigt im Vergleich zu G1s nochmals um sagenhafte 100%. In dieser Liga können selbst die besten Festeinbau Radarwarnsysteme definitiv nicht mehr bieten! Auch gibt es keine Alternative zur kompakten Größe! Denn die Maße sind wie beim G1: einzigartig klein geblieben. Das Design: Gehäuse & Knöpfe sind schwarz lackiert und noch unauffälliger. Lebenslange Updates der EU Datenbank sind inklusive. Mehr Performance geht nicht.

AL Priority Laserblocker

Laserblocker für den Fixeinbau, der mit bis zu fünf Sensoren ausgestattet ist.
(Besitz im eingebauten Zustand in Österreich untersagt)

Link zu YouTube

Das Angebot an Dashcams

Lukas Full HD

Diese produziert derzeit das beste Full-HD-Bild bei Dashcams. Die Bedienung ist sehr einfach und das Gerät bietet zahlreiche Zubehör-Möglichkeiten. Gerne bieten wir Ihnen auch das OBDII Modul an, bei dem alle Fahrzeugdaten wie Geschwindigkeit, Blinkersetzung und vieles mehr aufgezeichnet werden – dies funktioniert allerdings nur für japanische und koreanische Fahrzeuge. Gerne beraten wir Sie persönlich näher, wie Sie Ihre Dashcam ideal einsetzen und welches Zubehör Ihre Dashcam perfekt ergänzt.

AKTION DASHCAM EINKANAL FULL HD

INKL. STROMVERSORGUNG, INKL. 8 GGB MEMORYCARD

EUR 499,00

DIE SPITZENKONFIGURATION FÜR EINE EINKANAL-DASHCAM 

INKL. 128 GB MEMORYCARD, OBDII MODUL, BEWEGUNGSSENSOR EXTERNER GPS-SENSOR, CPL-FILTER UND PUFFERBATTERIE 

EUR 799,00

AKTION DASHCAM DUAL (FÜR FRONT UND HECK) FULL HD 

INKL. STROMVERSORGUNG, INKL. 16 GGB MEMORYCARD

AB EUR 609,00

Wie sollten sich Dashcam-Nutzer im Beanstandungsfall rechtfertigen?

„ICH FILME, UM MEINE UNSCHULD NACH EINEM UNFALL BEWEISEN ZU KÖNNEN!“

- NEIN

„ICH FILME DEN SONNENUNTERGANG.“

- JA

Hierzulande hält sich das Gerücht, Dashcams seien grundsätzlich verboten. Dies steht so nicht im Gesetz. Explizit erlaubt sind sie aber auch nicht. Grundsätzlich sind private Videoaufnahmen im Straßenverkehr zulässig. Sie müssen aber einen anderen Zweck verfolgen, als den Verkehr zu überwachen, beispielsweise den wunderschönen Sonnenuntergang zu filmen oder einem Freund ein Filmdokument einer Fahrtstrecke von A nach B zu übermitteln.


Was ist erlaubt?

Vier Fragen an den Juristen.


1. Ich möchte im Straßenverkehr mitfilmen, um im Fall eines Unfalls meine Unschuld belegen zu können. Darf ich das?

NEIN, DIE DOKUMENTATION EINES MÖGLICHEN ZUKÜNFTIGEN UNFALLGESCHEHENS IST NICHT ZULÄSSIG.

2. Und wenn ich mit der Dashcam zum Beispiel das Schneechaos festhalten möchte?

EIN NICHT ALLTÄGLICHES WETTERPHÄNOMEN DARF MAN FILMEN. SOFERN DAS VIDEO NUR FÜR PRIVATE ZWECKE GENUTZT UND NICHT VERÖFFENTLICHT WIRD.


3. Und wenn ich das Video auf YouTube stellen möchte?

NUR WENN FAHRZEUGKENNZEICHEN UND PERSONEN UNKENNTLICH GEMACHT WERDEN, IST DIES GESTATTET.

4. Und wenn zufällig während der Aufnahme ein Unfall mitgefilmt wird, können diese Aufnahmen als Beweis vor Gericht vorgelegt werden?

DIE ZULÄSSIGKEIT LIEGT IM ERMESSEN DES RICHTERS. ER HAT ABZUWÄGEN, OB DIESER EINGRIFF IN DAS GRUNDRECHT AUF DATENSCHUTZ EINE WESENTLICHE RECHTSFRAGE FÜR DEN FALL BEIZUTRAGEN HAT.

Radar Icon

  Folge uns auf Facebook